. .

Unsere Tipps

Unverfrorene Freunde

Klemens Pütz

Mein Leben unter Pinguinen
Gebunden, 272 S., mit zahlreichen Abbildungen,Verlag: Ullstein HC (2018)
ISBN-13: 978-3-550-05034-3
20,00 inkl. MwSt

Seit fast dreißig Jahren erforscht Klemens Pütz das Leben von Pinguinen. Dafür reist er jedes Jahr für mehrere Monate in die Antarktis und in andere Regionen, in denen die Tiere leben. Nun gewährt er erstmals umfassend Einblick in den Alltag dieser faszinierenden Vögel und erklärt, was wir tun müssen, um sie zu schützen.
"Ich habe den schönsten Beruf der Welt. Diese Tiere sind so faszinierend, dass mir keinen Tag langweilig ist." Klemens Pütz

Deutschlands einziger Pinguinforscher über das geheime Leben der eleganten Schwimmvögel.



» mehr Info

Eine für Alle

Ruth Häckh

Mein Leben als Schäferin
Gebunden, 368 S., mit 4c-Bildteil, Verlag: Ludwig, München (2018)
ISBN-13: 978-3-453-28103-5
20,00 inkl. MwSt

Unterwegs mit 400 Schafen

Wer mehr als 400 Schafe hütet, darf nie den Überblick verlieren: Ruth Häckh, Schäferin in vierter Generation, weiß, wovon sie spricht. Das ganze Jahr über ist sie mit ihren Tieren unterwegs, im Sommer auf den Wacholderweiden der Schwäbischen Alb - einer uralten Schäferlandschaft von außerordentlicher Schönheit -, in der kalten Jahreszeit zog sie früher bis an den Bodensee auf die Winterweide.

Authentisch und voller Leidenschaft erzählt sie vom Rhythmus der Jahreszeiten, vom Glück, tagtäglich im Einklang mit der Natur zu leben, von Verantwortung, Freiheit und Tradition. Sie spricht aber auch vom Überlebenskampf der Schäfer in einer Welt, in der sie zwar wie liebenswerte Relikte einer fernen Vergangenheit wirken, ihre Existenz jedoch durch die Hektik der modernen Zeit zunehmend bedroht ist.

Ein außergewöhnlicher Einblick in uraltes Schäferwissen - und ein Tribut an das einfache Leben auf dem Lande.



» mehr Info

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Lucy Cooke

Gebunden, 368 S., Mit 48 Schwarz-Weiß-Abbildungen
Verlag: Malik (2018)
ISBN-13: 978-3-89029-476-6

22,00 inkl. MwSt.

Aale, die aus Sand entstehen; Schwalben, die unter Wasser Winterschlaf halten; und Bären, die gestaltlose Klumpen auf die Welt bringen, die erst von ihren Müttern in Form geleckt werden müssen ... Die Geschichte wimmelt von abstrusen Behauptungen über Tiere, erfunden von den hellsten und einflussreichsten Köpfen ihrer Zeit. Diese Erklärungsversuche offenbaren nicht nur Interessantes über die Tiere, sondern auch über uns und die Dinge, an die wir glauben. Lucy Cooke deckt zahlreiche Mythen und Irrtümer auf, verrät faszinierende und höchst unterhaltsame Fakten, die sie gesammelt hat, während sie Hyänen hinterherjagte, Fledermäuse ausspionierte und betrunkene Elche stalkte. Sie erklärt, warum Faultiere ihr Leben riskieren, wenn sie ihren Darm entleeren; Pinguine manchmal unter Depressionen leiden; und dass sogar die bizarrste Theorie einen wahren Kern haben kann.
Die größten Missverständnisse von Aristoteles bis Disney
Einleitung

Der Aal
Der Biber
Das Faultier
Die Hyäne
Der Geier
Die Fledermaus
Der Frosch
Der Storch
Das Flusspferd
Der Elch
Der Panda
Der Pinguin
Der Schimpanse
Schluss

Dank
Bildnachweis
Anmerkungen


» mehr Info

Meine Familie und andere Tiere

Gerald Durrell

Roman
Originaltitel: My Family and Other Animals, Übersetzung: Hesse, Andree
Gebunden, 400 S., Verlag: Piper (2018)
ISBN-13: 978-3-492-05917-6
22,00 inkl. MwSt.

"Auf Korfu zu leben, war ein bisschen so, als wäre man in eine dieser opulenten, komischen Opern geraten." Man schreibt das Jahr 1935. Die Durrells sind das britische Klima leid. Was also läge näher, als auszuwandern? So kehrt der zehnjährige Gerry gemeinsam mit seinen drei Geschwistern und seiner Mutter Louisa England den Rücken - und betritt eine zauberhafte Welt, die für die ganze Familie prägend sein wird: die griechische Insel Korfu.
In seinen literarischen Erinnerungen erzählt Gerald Durrell, wie sich sein Blick für die Natur öffnete. Und macht dabei so geistreiche wie witzige Beobachtungen über Mensch und Tier. Über die eigensinnigen Einheimischen, die herrlichen Marotten seiner Familie und die tierischen Gäste in ihrem Haus.



» mehr Info

Hirsche

Wilhelm Bode

Ein Portrait, Aus der Reihe:  Naturkunden - .46, Gebunden, 156 S.,Verlag: Matthes & Seitz Berlin (2018)
ISBN-13: 978-3-95757-672-9

18,00 inkl. MwSt

Der röhrende Hirsch mit mächtigem Geweih beflügelte die Fantasien nicht nur von Adeligen, höheren Töchtern und Romantikern, sondern prangte als Bild an den Wänden so manches deutschen Kleinbürgers. Doch gerade sein Geweih als Symbol des potenten Herrschers machte ihn zugleich zum bemitleidenswerten Objekt der Jagdlust und zur tragischen Figur des Waldes. Wilhelm Bode, selbst einst ein passionierter Jäger aus Familientradition, schildert die wechselvolle Natur- und Kulturgeschichte des Hirsches. Er erzählt nicht nur von der Faszination für Bambi, der Bedeutung des Hirsches für Frida Kahlo und Joseph Beuys und von dem Auf und Ab der Jagdhistorie. Er beschreibt, wie ihn seine Begegnungen mit dem Hirsch allmählich von der Trophäenjagd abbrachten und zum überzeugten Gegner einer rücksichtslosen Jagdpraxis werden ließen, die nicht nach ihren Konsequenzen für den Naturraum fragt. So ist dieser Ausflug durch die heimische Kulturlandschaft nicht zuletzt ein engagiertes Plädoyer, die Jagd auf das stolze Wildtier in eine neue Beziehung des Respekts vor der Natur zu verwandeln.



» mehr Info

Eulen und Greifvögel fotografieren

Tanja Brandt

Gebunden, 320 S., m. zahlr. farb. Abb., Verlag: Franzis (2018)
ISBN-13: 978-3-645-60579-3
39,95 inkl. MwSt.

In diesem Buch geht es um Gandalf, Uschi, Poldi, Finchen, Lenni, den sibirischen Uhu Klaus-Bärbel, den Wüstenbussard Phönix sowie den Belgischen Schäferhund Ingo, der in diesem Buch allerdings etwas kürzer tritt.
Tanja Brandt, Falknerin und Fotografin, fotografiert sie alle seit vielen Jahren in hoch emotionalen Bildgeschichten von Eulen und Greifvögeln. Inzwischen zählt sie zu den Top-Tierfotografen in Deutschland.
In zahlreichen Workshops zeigt sie, wie man mit diesen Tieren einfühlsam umgeht und wie und wo man Gelegenheit bekommt, sie zu fotografieren. In diesem Buch bringt Tanja Brandt ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf den Punkt und zeigt, wie auch Sie begeisternde und berührende Fotos von Eulen und Greifvögeln machen. Dieses Buch hat Tanja für ihre vorwiegend weiblichen Fans - liebevoll Elsen genannt - geschrieben, die immer von ihr wissen wollen, wie sie es wieder angestellt hat, solch faszinierende Fotos zu schießen. Hier legt Tanja alles offen: von der erforderlichen Technik über die richtigen Einstellungen bis hin zu den besten Plätzen in freier Natur. Lernen Sie das Leben der Eulen zu lesen. "Ein Buch für Elsen von Eulen" - Tanja Brandt



» mehr Info

Waldwunder

Vom Glück, im Grünen zu sein
Aus der Reihe:  DuMont Destination Sehnsucht, Gebunden, Mit Lesebändchen, 272 S., 100 Abb. Verlag: DuMont Reiseverlag (2018)
ISBN-13: 978-3-7701-8222-0
26,90 inkl. MwSt

Ohne Zelt eine Nacht im Wald? Gekonnt auf die höchste Tanne klettern? Zum Yoga in den Mangrovenwald? Das eigene Baumhaus bauen? Waldbaden mit oder ohne Wasser? Oder lieber im schönsten Baumhotel Europas einchecken?
Die Wälder vor unserer Haustür stecken voller Schönheiten und Überraschungen, die darauf warten, entdeckt zu werden. "Waldwunder" ist eine Reise in die großartigsten Wälder Europas, vom hohen Norden bis zum Mittelmeer. Eine Reise zu verwunschenen Quellen und versteckten Badeseen mit Blätterstrand, zu Baumhaus-Architekten und Baumkletterern, zu Waldameisen und Rückepferden.
Reich an Sehnsuchtsbildern und handgezeichneten Illustrationen, spannenden Geschichten und ungewöhnlichen Tipps erlebt hier jeder sein ganz eigenes Waldwunder.



» mehr Info

Vom Glück, Schweine zu hüten

Nina Dittmann

Artgerechte Freilandhaltung alter Rassen - Erfahrungen einer Schweinehirtin
Fotos: Dittmann, Nina; Dittmann, Detlef, Gebunden, 144 S., zahlreiche Farbfotos
Verlag: Pala-Verlag (2016)
ISBN-13: 978-3-89566-360-4
16,00 inkl. MwSt.

Rennen, Suhlen, Dösen: Schweine können ein schönes Leben haben, wenn sie auf einer Weide im Freien gehalten werden. Nina Dittmann beschreibt in Wort und Bild anschaulich, humorvoll und kompetent, wie es gelingen kann, sie artgerecht und zur Selbstversorgung zu halten. Sie lädt zur Landpartie ein und vermittelt viele interessante Details über die intelligenten Tiere, über ihre Bedürfnisse, Vorlieben und Eigenheiten.Wollschweine und Bunte Bentheimer stehen in diesem Buch stellvertretend für andere seltene Schweinerassen, die für die Freilandhaltung bestens geeignet sind und von der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen geschützt werden.Das Buch vermittelt allen, die Freilandschweine halten möchten, wertvolle Erfahrungen zu Weide, Fütterung und Verhalten der Tiere. Und es zeigt auch, dass es Alternativen zur konventionellen Schweinemast gibt. Werden die Schweine nicht wie in der industriellen Massentierhaltung zum Objekt degradiert, sondern mit Respekt behandelt, fühlen sie sich sichtlich "sauwohl".



» mehr Info